KiSS – Kopfgelenk induzierte Symmetrie Störung

Foto eines Kindes mit schiefer Körperhaltung, vielleicht KiSSDie „Kopfgelenk-induzierte Symmetrie Störung“ (KiSS) ist seit ihrer Beschreibung durch Dr. med. Heiner Biedermann in den 1990ern zunehmend populär geworden. Leider sind nach unserer Einschätzung die Einschlusskriterien dieser Diagnose so formuliert, dass man nahezu jedem Baby den Stempel „KiSS“ aufdrückt und in Folge dessen eine Überdiagnose erfolgen kann. Dies führt nicht nur zu Verunsicherung bei den Eltern, sondern auch zu Recht zu einer Ablehnung in großen Teilen der Ärzteschaft. Als logische Konsequenz verwenden wir die Diagnose „KiSS“ ausgesprochen selten in unserer Praxis.
Nun hat die Arbeitsgruppe „ZiMMT“ (Zirkel für Manuelle Medizin und Entwicklungstherapie) auf ihrem 2018er Kongress eine Neubewertung des „KiSS“ vorgestellt die wir sinnvoll finden und deshalb hier allgemeinverständlich vorstellen möchten.

Definition: KiSS ist vorrangig eine Einschränkung der Körperwahrnehmung mit reaktiven, schmerzbedingten Koordinationsstörungen. Führende Symptome sind unsymmetrische Haltungen und Bewegungen, gestörte vegetative Funktionen (z.B. Unruhe, Schlafstörungen, Verdauungsstörungen, Saug-, Schluck und Trinkstörungen) sowie Auffälligkeiten der körperlichen Entwicklung (fehlendes Erreichen der sogenannten Meilensteine in der Entwicklung).

Herkunft: Es werden aktuelle Belastungen des Bewegungssystems vor, während und nach der Geburt als Auslöser von eingeschränkter Gelenkbeweglichkeit diskutiert.

Die Behandlung erfolgt durch Lösen der „Blockaden“ und damit Wiederherstellung der Gelenkbeweglichkeit. In unserer Praxis kommen sehr sanfte Methoden zum Einsatz, so dass ein Röntgen des Babys in der Regel nicht nötig ist.

Hier können Sie der Nutzung von Google Analytics widersprechen: Von Google Analytics abmelden

Wir benutzen Cookies um den Aufbau und die Nutzbarkeit unserer Website kontinuierlich zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.Annehmen